Sendero & Sirana

Komfortabel, leicht und nachhaltig.

edelrid-klettergurt-sendero-sirana-mobile
Sendero & Sirana

Komfortabel, leicht und nachhaltig.

Komfortabel, leicht und nachhaltig

Sendero und Sirana sind die neuen Mitglieder in unserer bluesign®-zertifizierten Gurtkollektion.

Die beiden Performance-Gurte überzeugen durch ihr geringes Gewicht, einen hervorragenden Tragekomfort sowie ihr minimales Packmaß. Alle verwendeten Textilien sind nach dem strengen bluesign® System zertifiziert. Das schont unsere Umwelt und macht die Gurte nicht nur für bewusst nachhaltige Konsumenten besonders attraktiv.

Sports // Klettergurte // Sitzgurte // Sendero

Artikelnummer 74327  //  Größen S (315 g)  M (332 g)  L (353 g)  //  Zertifizierung EN 12277 Typ C

edelrid-klettergurt-sendero-sitzgurt-performance
 

Sports // Klettergurte // Sitzgurte // Sirana

Artikelnummer 74329  //  Größen XS (236 g)  S (266 g)  M (282 g)  L (303 g)  //  Zertifizierung EN 12277 Typ C

edelrid-klettergurt-sirana-sitzgurt-performance
 
Leicht & komfortabel
Optimaler Tragekomfort
Umfangreiche Ausstattung
Minimales Packmaß
 
edelrid-klettergurt-sirana-materialschlaufen-
 

WIE MUSS EIN PERFEKTER KLETTERGURT SITZEN?

Diese Maße geben eine gute erste Indikation welche Gurte aus dem Regal des Händlers man in Betracht ziehen sollte. Achtung: Die Größen unterscheiden sich selbstverständlich je nach Hersteller. Wie bei einem Kleidungsstück kommt es neben diesen Werten natürlich auch stark auf den Schnitt des Gurts an.

Ein perfekt sitzender Klettergurt ist so in der Taille fixiert, dass er nicht über die Hüfte hinweggeschoben werden kann. Dabei ist darauf zu achten, dass die Materialschlaufen zum Boden zeigen und die Einbindeschlaufe, sowie die Beinschlaufen nicht verdreht sind. Wie der Gurt richtig angezogen wird, haben wir in den unten stehenden Illustrationen dargestellt.

Die meisten Hüftgurte sind so geschnitten, dass sie von Kletterern und Kletterinnen gleichermaßen verwendet
werden können. Dennoch ist dies immer auch ein Kompromiss. Daher haben wir einige Gurte mit geschlechterspezifischer Form entwickelt, um eine noch bessere Passform zu erreichen. Unsere speziell für Frauen geschnittenen Gurte sind am Hüftband etwas mehr geschwungen. Zudem sind die Beinschlaufen im Verhältnis zum Hüftband etwas größer geschnitten und auch die Einbindeschlaufe ist etwas länger.

 

 

edelrid-klettergurt-sirana-richtig-sitzen
 

Für maximalen Hängekomfort sollten sowohl die Beinschlaufen als auch das Hüftband nicht zu eng und nicht zu weit sein. Daher sollte man beim Kauf von Gurten ohne verstellbare Beinschlaufen unbedingt auf einen perfekten Sitz achten. Zwischen die Beinschlaufen und den Oberschenkel sollte noch eine flache Hand passen, um die Bewegungsfreiheit nicht einzuschränken. Ebenso sollte zwischen Hüfte und Hüftband gerade so eine flache Hand passen.

Die meisten Läden ermöglichen es einen Hängetest zu machen. Also einfach einmal verschiedene Gurte anziehen, einbinden und reinhängen. Der Gurt sollte nicht einschneiden und sich insgesamt angenehm an den Körper anschmiegen.

 
  1. Beide Klettergurte besitzten außerdem die innovative Soft Frame-Konstruktion. Tragende Bänder im Gurtinneren sorgen für eine flächige Kraftverteilung ohne aufzutragen. In Kombination mit einer leichten 3D Mesh-Polsterung und weichen Bandkanten, ergibt sich ein einzigartiger Tragekomfort, auch bei längeren Hängepassagen.

  2. Vollständig zu öffnende 20 mm Slide Block-Schnalle im Hüftgurt und 15 mm Slide Block-Schnalle in den Beinschlaufen erleichtert das Anlegen beim Tragen von Ski oder Steigeisen.

  3. Ein zusätzliches Plus an Sicherheit liefert der robuste Abriebschutz aus Dyneema® mit integriertem Verschleißindikator. Bei erhöhtem Abrieb werden rote Kennfäden sichtbar, die dem Anwender signalisieren, dass es Zeit ist, seinen Gurt auszutauschen.
 
edelrid-klettergurt-sirana-slideblockschnalle-materialschlaufe
 

Auch in Sachen Ausstattung lassen beide Gurte keine Wünsche offen. Dank fünf Materialschlaufen und zwei Befestigungsmöglichkeiten für Eisschrauben-Clips bieten beide Gurte ausreichend Optionen zur Unterbringung von Klettermaterial.

 
edelrid-klettergurt-sirana-materialschlaufen-klettermaterial
 

Der Sendero bietet zudem den Komfort von vollständig zu öffnenden Beinschlaufen und ist damit die erste Wahl, wenn der Gurt auch mit Ski oder Steigeisen verwendet wird.

 
edelrid-klettergurt-sendero-beinschlaufen-oeffnen
 

Finde die richtige Passform und Anwendung für deinen nächsten Klettergurt

Sitzt, passt, wackelt, hat Luft. Bisher haben wir klären können, welcher Klettergurt mit welchen Elementen für den angedachten Einsatzbereich der richtige ist. Doch noch wichtiger ist die richtige Passform des Gurtes: Die meisten Gurte werden in verschiedenen Größen angeboten. Um herauszufinden welche Größe der Gurt haben muss, sollten folgende Maße genommen werden: der Hüftumfang, der Oberschenkelumfang und bei Komplettgurten und Brustgurten zusätzlich der Brustumfang sowie die Rumpflänge.

PASSFORM SENDERO

PASSFORM SIRANA

WAS IST DIE SOFT FRAME CONSTRUCTION?

Diese Technik kommt vorwiegend bei unseren Alpingurten zum Einsatz, da hier eine ausgewogene Balance zwischen den Faktoren Komfort, Gewicht und Packmaß entscheidend ist. Die Herausforderung dabei ist, keinen dieser Faktoren zu vernachlässigen. Durch die Nutzung von zwei tragenden Bändern wird die Kraft flächig auf die Breite des Hüftgurtes verteilt, was den Hänge- und Tragekomfort enorm erhöht. Gleichzeitig bietet diese Konstruktion eine bessere Atmungsaktivität. Durch die flächige Kraftverteilung kann auf ein dickes Polster verzichtet werden. So können ein geringes Gewicht, eine flache Konstruktion und ein minimales Packmaß mit einem hohen Komfort kombiniert werden.

 
edelrid-klettergurt-sirana-sportklettern-loic-zehani
 
 

Was verbirgt sich hinter bluesign®?

Qualität und Sicherheit sind die Grundprinzipien, die uns seit der ersten Stunde vorantreiben. Bei der Herstellung verantwortungsbewusster und innovativer Hochleistungsseile verfolgen wir konsequent das Credo der Nachhaltigkeit. Nur so war es uns möglich, heute neue Maßstäbe in der nachhaltigen Seilproduktion zu setzen.

Als weltweit erstem Seilhersteller ist es uns gelungen, unsere Seile dem strengen bluesign® system anzupassen. Das bluesign® system ist der strengste Umwelt-Standard für die Produktion von textilen Produkten. Er ist unabhängig, international anerkannt und basiert auf den fünf Prinzipien Ressourcenproduktivität, Emmisionsschutz, Arbeitssicherheit, Gewässerschutz und Verbraucherschutz.

Alle unsere – zur Seilherstellung verwendeten – Rohmaterialien sind bluesign® approved. Im Zusammenspiel mit unserer optimierten Seilproduktion vor Ort in Isny erhalten unsere Seile damit die Auszeichnung bluesign® product. Das Label „bluesign® product" steht dabei als Gütesiegel: Es garantiert ein schadstoffarmes, für die Gesundheit unbedenkliches Produkt, das zudem umweltfreundlich produziert wurde. Unseren Kunden erfüllen wir damit den fast schon selbstverständlichen Wunsch nach einem sicheren und nachhaltigen Produkt.

Auch wir haben dabei viel gelernt: Nach acht Jahren der Zusammenarbeit mit bluesign technologies AG in der Schweiz können wir auf einen reichen Erfahrungsschatz in Sachen nachhaltiger Seilproduktion zurückgreifen. Durch die Umstellung unserer kompletten Seilkollektion auf die strengen Anforderungen des bluesign® systems konnten bei der Einfärbung der Mantelgarne folgende Einsparungen erreicht werden:

  • 62 % CO2 Reduzierung
  • 89 % Wasserersparnis
  • 63 % geringerer Energieverbrauch
  • 63 % weniger Chemie

Für EDELRID ist dies ein weiterer Schritt in eine nachhaltige Zukunft. Denn schon seit Jahren gehen wir den Weg der Nachhaltigkeit und möchten diesen auch zukünftig konsequent verfolgen. Für uns ist dies keine Tugend, sondern eine selbstverständliche Reaktion auf die Anforderungen unserer Zeit.

Damit wir mit gutem Gewissen sagen können: „Unsere Seile sind sauber".


edelrid-klettergurte-bluesign-system
 

Weitere bluesign-Gurte entdecken